CAO Faktura Installation – Teil 2 CAO Faktura

Im ersten Teil habe ich erklärt, wie der MySQL Server zu installieren ist. Wenn dies wie beschrieben befolgt wurde, sollte es nun keine Probleme geben. Das häufigste auftretende Problem ist, dass das Passwort nicht passt. Das soll heißen, dass in der DB das Passwort für den Datenbank Benutzer nicht mit der „OLD_PASSWORD“ Funktion gesetzt wurde. Wie das geht lest ihr im vorherigen Post.

CAO Faktura installieren

Wir entpacken das ZIP auf unserem Rechner. Zur Erinnerung das Zip haben wir im Teil 1 von folgender Stelle heruntergeladen:

http://www.cao-wawi.de/download/cao-faktura

Wir starten nun das Setup Programm und hangeln uns durch die Dialoge. Der erste Dialog begrüst uns, hier einfach auf „Weiter“ klicken. Beim erscheinenden Dialog lesen wir die Lizenzvereinbarung und akzeptieren diese. Es folgt die Frage, wo wir CAO Faktura installieren möchten. Wir wählen einen Pfad und klicken auf „Weiter“. Auch die Verknüpfungsfrage bestätigen wir mit Weiter. Im Folgenden Dialog können wir wählen, wo überall Verknüpfungen angelegt werden sollen. Klicken wir auf Weiter, erhalten wir eine Zusammenfassung unserer Auswahl. Mit dem Klick auf Installieren werden die Programme installiert.

Nun kann es mit CAO Faktura losgehen

Wir haben CAO Faktura jetzt installiert, aber was nun? Wir müssen als erstes einen Mandanten anlegen. Unsere Datenbank ist noch völlig leer. Dazu starten wir das Programm CAO Admin.

Wir können hier direkt einen neuen Mandanten anlegen, dazu klicken wir auf „Neu“. Damit öffnet sich ein neues Dialogfenster.

neuerMandant

Dem Mandanten geben wir nun einen Namen im Feld Mandant.
Bei Server tragen wir die IP Adresse unseres MySQL Servers ein. Ist es der gleiche Rechner können wir auch „localhost“ oder „127.0.0.1“ eingeben. Den Port lassen wir auf 3306 es sei denn er wurde während der MySQL Serverinstallation geändert.
Bei Datenbank geben wir den Namen unserer Datenbank ein „cao“.
Bei Benutzer den angelegten Datenbankbenutzer „caouser“.
Bei Paßwort das Benutzerpasswort „caouserpass“.
Mit klick auf Einstellungen testen, sollte nun eine Erfolgsmeldung kommen. Nun können wir Speichern.

Kriegen wir jedoch diese Meldung:

ServerError

Haben wir die OLD_PASSWORD Funktion bei der Einrichtung des MySQL users nicht verwendet. Wie es geht steht im Teil 1 ganz unten.

Unsere „Erfolgsmeldung“ sieht so aus:

DB Erfolg

Nach dem Speichern werden wir informiert, dass die DB leer ist und gefragt, ob die Tabellenstruktur angelegt werden soll. Dies bestätigen wir mit „Ja“. Nun legt CAO Faktura die Tabellen an, die es benötigt. Wir können nun im CAO Admin unseren Mandanten öffnen. Nun fragt CAO ob es die Standardformulare installieren soll. Auch hier sagen wir „Ja“.

STFormulare

Nun folgt noch die Information, dass alles angelegt wurde, und das zum ersten Login der Benutzer „Administrator“ mit dem Passwort „sysdba“ verwendet werden soll. Mit „Ok“ bestätigt erscheind das Login Fenster.

CAOLogin

Mit dem Benutzer Administrator und dem Passwort sysdba beim angelegten Mandanten anmelden. CAO installiert nun in die DB Tabellen Postleitzahlen und Bankinformationen.

Wir sind drin… aber was nun?

CAO Faktura ist installiert. Wir könnten uns nun schon im Hauptprogramm oder an der Kasse anmelden. Doch macht es erstmal mehr Sinn den Rest zu konfigurieren, wie z.B. Benutzer.

Wir klicken also nun auf der linken Seite im CAO Admin Fenster auf Benutzer. Dort sehen wir, dass momentan nur einer eingetragen ist, der Administrator.

Cao Admin Benutzer

Im unteren Bereich sehen wir unteranderem ein + Zeichen. Mit diesem Zeichen können wir einen neuen Benutzer anlegen. UID und GID können wir weglassen, das wird automatisch ausgefüllt. Bei Gruppe wählen wir „Administratoren“.
CAO Faktura bietet schon vorkonfiguriert ein paar Gruppen, die wir hier aber erstmal vernachlässigen.
Bei Login-Name geben wir unseren Wunschbenutzernamen ein. (CAO hat die Eigenart den Nutzernamen des angemeldeten Windowsnutzers voreingestellt beim Login Fenster einzutragen, daher wäre dies eine gute Wahl :))
Der Anzeige-Name wird innerhalb CAO als Benutzer angezeigt und ausgegeben. Vor- und Nachname zur identifizierung des Mitarbeiters ;). Und nun noch das Passwort.
Ich empfehle zumindest noch das Passwort des Default Administrators zu ändern.

Die lieben Einstellungen…

… sind ein Thema für Teil 3 dieser Reihe 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.